Kläranlage der Stadt Günzburg – 110 000 EW

Phosphatelimination – Elektrotechnische Ausrüstung

 

 

Auftraggeber

Stadtwerke Günzburg

 

Beauftragte Leistungen

Elektrotechnische Ausrüstung nach Teil IX HOAI, Leistungsphasen 1 bis 9

Örtliche Bauüberwachung

Inbetriebnahme

 

Details

Schaltanlage für die Phosphatelimination

Einbindung der Phosphatmessung in das Steuerungskonzept

Erstellung von Kennlinienfeldern für die Fällmitteldosierung

Regelungskonzept für zwei Dosierstellen

Einbau der Beleuchtungsanlage und der Servicesteckdosen in das Dosiergebäude

Speicherprogrammierbare Steuerung und Bediengerät vor Ort

Erweiterung des zentralen Prozessleitsystems um die Funktion Phosphatelimination

 

 

   

 

Impressum | Datenschutz